• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate

Wenn Sie bereits eine SCHURTER Bestellnummer haben oder wenn Sie nach einer alternativen SCHULTER-Komponente suchen, verwenden Sie die Komponenten Schnellsuche links:

ex: enter CMF1

details

 

Teilen

Teilen diese Seite

Sie können diese Seite mit anderen teilen, indem Sie die URL der aufgerufenen Seite per E-Mail teilen.

Email

Verfeinere deine Suche

Die Filter können dazu genutzt werden um die Produkte nach verschiedenen Merkmalen auszuwählen. Details zu den Filtermöglichkeiten finden Sie in den Allgemeinen Informationen unter Katalog.

Anordnung

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anschluss/Einbauart

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anschlüsse

Anschlüsse gemäss neuem IEC Standard.

Detailliertere Variantenangaben sind im Datenblatt oder in Allgmeinen Technischen Informationen ersichtlich.

Anschluss
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anschlüsse

Anschlüsse gemäss neuem IEC Standard.

Detailliertere Variantenangaben sind im Datenblatt oder in Allgmeinen Technischen Informationen ersichtlich.

Anschluss
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anstiegszeit

Die Anstiegszeit wird zwischen 10% und 90% der maximalen Impulshöhe gemessen

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anwendungen

Die Anwendungen referenzieren typische Anwendungsbeispiel, für welche die Produkte entwickelt werden. White papers, technische Referenzen und Erfolgsgeschichten erläutern die Anwendung der Produkte im Detail

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anzahl Fassungen

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anzahl Stellungen

Anzahl möglicher wählbarer Spannungen

Details zu den Spannungswählern finden Sie auch in den Allgemeinen Produktinformationen

Spannungswähler
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Anzeigeelement Typ

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Approbationen

Approbationen oder Zulassungen zeigen die Konformität der jeweiligen Produkte mit den nationalen Prüfinstituten unter Auflistung der relevanten Prüfzeichen.

appr =
Approbationen

Mit nachfolgendem Link können Zertifikaten von den ausgewählten Produkten detailliert gesucht werden.

Zulassungen
Allgemeine Informationen zu Approbationen finden Sie in den technischen Erläuterungen

Details zu Zulassungen
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Auslöseart

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Ausschaltvermögen

Wert (Effektivwert für Wechselstrom) des unbeeinflussten Stromes, den ein Sicherungseinsatz bei einer festgelegten Spannung unter festgelegten Bedingungen ausschalten kann.

Details zur Auswahl von Sicherungseinsätzen finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen

Allgemeine Produktinformationen

Ausschaltvermögen

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Bauform

Unterschiedliche Bauformen können für die Komponente ausgewählt werden. Sie beschreibt die Montageart. Die Auswahlwerte entsprechen den Angaben in der Schlüsseltabelle (E) auf dem Datenblatt.
Detaillierte Informationen zu verfügbaren Montagemethoden finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen

Allgemeine Produktinformation
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Befestigung

Montageart

Befestigung

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Beleuchtung

Beleuchtung des Betätigungelementes

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Betätigungsart

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Betätigungskraft

Die Betätigungskraft ist die am Betätiger erforderliche Kraft, um diesen von der Ruhestellung in die Schaltstellung zu führen.

Betätigungskraft

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Betätigungskraft 1

Die Betätigungskraft ist die am Betätiger erforderliche Kraft, um diesen von der Ruhestellung in die Schaltstellung zu führen.

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Bezeichnung

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Charakteristik

Die Zeit-Strom-Charakteristik gibt die Abhängigkeit der Schmelzzeit als Funktion des Fehlerstromes an.

Details zur Auswahl von Sicherungseinsätzen finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen

Allgemeine Produktinformationen
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Dimension

Die Dimension beschreibt die Aussenmasse des Bauteils.

Im Falle einer Sicherung können dies z.B. die Angaben der Länge und der Breite sein, währen bei einem runden Stecker der Durchmesser angegeben wird.

Dimension

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Dämpfung

Zur Vereinfachung wurde folgende Dämpfungs-Klassifizierung vorgenommen:

Standard:␉20 - 50 dB
Mittel:␉40 - 70 dB
Hoch:␉60 - 80 dB
Exzellent:␉75 - 95 dB

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Einbaudurchmesser

Einbaudurchmesser

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Farbe Betätigerfläche *

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Filter Stufen

Anzahl der hintereindergeschalteten L-C- Filternetzwerke

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Filter Typ

Zur Vereinfachung erfolgt die Filterkklassifikation nach Ableitstrom:

Standard: < 0.5 mA
Medizinal: < 0.1 mA

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Frontside

The IP code consists of a two-digit number, which indicates the respective degree of protection.

The first digit specifies the protection from the penetration of foreign objects, the second digit the protection from water penetration with harmful effects.

Details about IP protection degree can be looked up in the general product information

IP-Protection
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Funktion

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Gehäuse

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Geräteschutz- schalter

Geräteschutzschalter Typ und geschaltete Polzahl

Details zu Geräteschutzschalter finden Sie im Katalog oder in den allgemeinen Produktinformationen

Allgemeine Produktinformationen
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Grösse

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Haltestrom

Lade mehr Schliessen Lade mehr

IEC Typ

Typ-Bezeichnung der Gerätestecker bzw. -anschlussdose nach IEC 60320-1, resp. IEC60320-2-2, UL498, CSA C22.2 no.42

Details zu Steckverbindungen und deren Bezeichnungen finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen

Gerätesteckvorrichtungen
Mating Connectors
Begrifferklärung
Sondersteckvorrichtung
Lade mehr Schliessen Lade mehr

IK-Schutzklasse

Die IK-Schutzklase gibt den Schutz gegen äußere mechanische Beanspruchung an (DIN EN 50102).

IK 00: keine Stoßfestigkeit
IK 01: Stoß mit 150 g, aus 10 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 0,15 J
IK 02: Stoß mit 200 g, aus 10 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 0,20 J
IK 03: Stoß mit 250 g, aus 15 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 0,35 J
IK 04: Stoß mit 250 g, aus 20 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 0,50 J
IK 05: Stoß mit 350 g, aus 20 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 0,70 J
IK 06: Stoß mit 250 g, aus 40 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 1 J
IK 07: Stoß mit 0,5 kg, aus 40 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 2 J
IK 08: Stoß mit 1,25 kg, aus 40 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 5 J
IK 09: Stoß mit 2,5 kg, aus 40 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 10 J
IK 10: Stoß mit 5 kg, aus 40 cm Höhe, mit Schlagenergie ≤ 20 J
Lade mehr Schliessen Lade mehr

IP-Schutzgrad

Der IP Code besteht aus einer zweistelligen Ziffernkombination, die den jeweiligen Schutzgrad angibt.
Dabei spezifiziert die erste Ziffer die Schutzklasse für Berührungs- und Fremdkörperschutz, die zweite Ziffer den Wasser- und Feuchtigkeitsschutz.

Details zum IP-Schutzgrad entnehmen Sie bitte aus den Allgemeinen Produktinformationen

IP-Schutzgrad
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Induktivität

Lmin

Lmax

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Interne Schaltungsart

Interne Beschaltungsart

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Kabel

Kabeldefinition für verwendete isolierte Leitungen

Kabeltyp

Kabeldefinition für verwendete isolierte Leitungen

Länge

Kabellänge

Farbe

Farbangabe des Kabels und der verwendeten Netzstecker/Gerätedose

Litzen

Definition der verwendeten Litzen

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Kategorie

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Kennlinie / Schema

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Kontakt

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Kontakt- material

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Land

Definition der verwendeten Litzen

Land

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Lebensdauer

Anzahl Steckungen

Lebensdauer

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Leistungs- aufnahme

Nennleistungsaufnahme gemässe IEC 60127-6

Details zu Sicherungshalterangaben finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen


Sicherungshalter
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Medizinalausführung

Gekennzeichnete Produkte erfüllen die Anforderungen zur Verwendung in Medizianlgeräten gemäss der Norm 60601-1. Weitere Details dazu sind im Produktdatenbaltt aufgeführt.

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Montage

Die Produkte können unterschiedlich montiert werden. In erster Linie interessiert daher die Befestigungsmethode. Weiter muss geklärt werden, ob das Bauteil von vorne oder von der Rückseite oder z.B. auf eine Leiterplatte montiert werden kann.

Zur Unterscheidung der verschiedenen Angeboten werden auch weiterführende Kriterien wie Schnapp-Methode oder Schnapp-Position erklärt.

Sämtliche Details zur Montage werden in den Allgemeinen Produktinformationen ausführlich erklärt.

Montage

Methode

Die Produkte können unterschiedlich montiert werden. In erster Linie interessiert daher die Befestigungsmethode. Weiter muss geklärt werden, ob das Bauteil von vorne oder von der Rückseite oder z.B. auf eine Leiterplatte montiert werden kann.

Zur Unterscheidung der verschiedenen Angeboten werden auch weiterführende Kriterien wie Schnapp-Methode oder Schnapp-Position erklärt.

Sämtliche Details zur Montage werden in den Allgemeinen Produktinformationen ausführlich erklärt.

Montage

Schnapper

Schnapp- Montage wird wie folgt unterschieden:

One Step: Typen für Sandwich-Montage für eine feste Plattendicke

Individual step: Schnapper für unterschiedliche Plattendicken Dimensionen. z.B. 1.0mm, 1.5mm

Universal: Abgestufte Schnapper zum Einbau in Plattendicken mit Dimensionen, z.B. 0.8mm - 1.2mm

Details siehe Allgmeine Informationen:

Montage

Position

Montageposition: Indiziert die Motageposition der Schrauben in Bezug auf die Stecker-Orientierung

Montageposition 1 (seitlich)




Montageposition 2 (ober-/unterhalb)



Details zu diesem Thema finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen:

Montage

Seite

Die Produkte können unterschiedlich montiert werden. In erster Linie interessiert daher die Befestigungsmethode. Weiter muss geklärt werden, ob das Bauteil von vorne oder von der Rückseite oder z.B. auf eine Leiterplatte montiert werden kann.

Zur Unterscheidung der verschiedenen Angeboten werden auch weiterführende Kriterien wie Schnapp-Methode oder Schnapp-Position erklärt.

Sämtliche Details zur Montage werden in den Allgemeinen Produktinformationen ausführlich erklärt.

Montage
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Montageart

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Nennspannung

Maximal zulässige Nennspannung gemäss IEC- resp. UL/CSA-Zulassung für den genannten Typ. Detailliertere Variantenangaben sind im Datenblatt ersichtlich.
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Nennspannung

Entspricht der elektrischen Spannung im Normalbetrieb. Neu wird diese Spannung auch als Bemessungsspannung angegeben und referenziert in den meisten Fällen auf eine IEC Norm, welche als Prüfgrundlage für die Betriebsgrössen referenziert wird.

Die Nennspannung wird je nach Betriebszustand, bei Wechselspannung als VAC, und im Falle von Gleichspannung VDC bezeichnet.

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Nennstrom IEC/UL

Im Normalfall wird der maximal zulässige Nennstrom gemäss der Zulassungsprüfung der jeweiligen Prüfstelle angegeben. Entsprechend gelten in erster Linie die internationalen Prüfanforderung gemäss der IEC Norm. Alternativ dazu werden die Nennstromangaben auch nach den Prüfanforderung der amerikanischen Prüfstelle Underwriters Laboratories, kurz UL angegeben.

Zwischenzeitlich hat sich aber gezeigt, dass der Nennstrombereich eines Produktes von Interesse ist, daher wir neue auch der Minimalwert angegeben wird. Dieser entspricht, wenn vorhanden, dem kleinsten zugelassenen Nennwert des Produkts. Ansonsten gilt ein Leerwert auch dem Wert 0 bzw. er ist nicht Entscheidend für die Auswahl.

Im Verlaufe der Zeit wurde es auch notwendig, zwischen den Nennströmen für Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) zu unterscheiden, da verschiedene Produkte in beiden Anwendungsbereichen eingesetzt werden können.
Maximaler Nennstrom gemäss den verschiedenen nationalen Zulassungen

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Netzschalter

Enthält auch Geräteschutzschalter und Schalter für Bowdenzüge.

Details zu den Schaltern finden Sie auch in den allgemeinen Produktinformationen.

Netzschalter
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Neu

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Optionen

Weitere gewünschte Funktionen

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Phase-out

Diese Produkte stehen am Ende ihres Lebenszykluses. Wir empfehlen ihnen diese Produkte nicht zu verwenden für neue Anwendungen.

Werden Produkte nicht weiter verkauft, so stehen die Produktinformationen nach wie vor auf der SCHURTER Webseite zur Verfügung.


Abgekündigte Produkte
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Pigtail

Pigtail beschreibt die Drahtendenden, welche an das Produkt angefügt wurden für die Durchlochbefestigung.
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Productgroups

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Prüfbuchsen Typ

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Reflektor

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Schaltfunktion

Öffner: Schalterkontakt, der in Ruhestellung des Schaltens geschlossen und in Arbeitsstellung geöffnet ist. Schließer: Schalterkontakt, der in Ruhestellung des Schalters offen und in Arbeitsstellung geschlossen ist.

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Schaltspannung

Spannung zwischen den Kontakten vor dem Schließen oder nach dem Öffnen.

Schaltspannung

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Schaltstrom

Strom, den ein Kontakt nach dem Schließen oder vor dem Öffnen führt.

Schaltstrom

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Schutzklasse

Schutzklasse I: Mit Erdverbindung; Schutzklasse II: ohne Erdverbindung

Detaillierte Information zum Thema Schutzklasse finden Sie auch in den Allgemeinen Produktinformationen


Schutzklasse
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Sicherungseinsatz

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Sicherungshalter

1.) Sicherungshalter beinhaltet nicht Geräteschutzschalter

2.) Detials zu Sicherungseinsätzen finden Sie im Katalog unter Nichtrückstellbare Sicherungen

Detaillierte Informationen zu Sicherungshalter und Sicherungsschubladen finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen.

Sicherungsschublade

Typ

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Spannungswähler

Einstellungsmöglichkeit für unterschiedliche Eingangsspannungen

Details zu den Spannungswählern finden Sie auch in den Allgemeinen Produktinformationen

Spannungswähler
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Spannungszeitfläche

Spannungs-Zeit Integral Us*Tw

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Stecker / Dose

Typ-Bezeichnung der Geräteanschlussdose nach IEC 60320-1, UL498, CSA C22.2 no.42

Dose

Typ-Bezeichnung der Geräteanschlussdose nach IEC 60320-1, UL498, CSA C22.2 no.42

Stecker

Beschreibung länderspezifischen Steckers nach Region bzw. Ausführung

Norm

Norm des Netzsteckers

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Stecker Dimension

Die Dimension beschreibt die Aussenmasse des Bauteils.

Im Falle einer Sicherung können dies z.B. die Angaben der Länge und der Breite sein, währen bei einem runden Stecker der Durchmesser angegeben wird.

Dimension

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Technologie

Die Technologie beschreibt das Schaltprinzip des Tasters.

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Temperatur

Die Temperatur bezieht sich auf die in den Testkonditionen vorgegebenen Betriebstemperaturen.

Details zu Temperaturen z.B. für IEC Gerätestecker finden Sie in den allgemeinen Produktinformationen

Mating Connectors
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Temperatur

Der Temperaturbereich gibt die Temperatur für den Betrieb der Schalter an.

Lade mehr Schliessen Lade mehr

USA only

Bitte beachten Sie, dass mit "USA only" gekennzeichnetes Material nur in USA verkauft wird
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Umstellung Sicherungshalternorm

Die neue IEC Sicherungshalternorm 60127-6 in Edition 2.0 hat höhere Anforderungen bezüglich Glühdrahtfestigkeit und bezüglich der Einbaulage beim Lebensaduertest. Entsprechend werden hier die Produkte gemäss den Anforderungen überprüft und gegebenenfalls angepasst. Eine Neuzulassung der Bauteile bescheinigt die erfolgreiche Umsetzung. Entpsrechend erfüllen die markierten Produkte die Anforderungen von IEC 60335-1 für Geräte in unbeaufsichtigtem Betrieb. Dies beinhaltet die verschärften Glühdrahtanforderungen nach IEC 60695-2-12 und -13.

Die markierten Produkte erfüllen diese neue Zuslassunganfoderung.
Der Status gibt Auskunft , wie weit die Arbeit für die jeweilige Familie fortgeschritten ist.
- offen: Die Umstellungsarbeiten sind in Vorbereitung
- bearbeitet: Die Zulassungsprüfungen sind erfolgt und die einzelnen Produktvarianten sind in der Umstellung
- bereit: Die Umstellung eines Produktetyps wurde erfolgreich abgeschlossen
- n.a.: Es wird keine Umstellung geben

Detaillierte Angaben zur Umstellung entnehmen Sie bitte der Microsite:

Microsite Sicherungshalter
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Umweltschutz

RoHS (Restriction of Hazardous Substances) kennzeichnet Ware die gemäss der EU-Richtlinie 2011/65/EU ausgeführt ist.
Detaillierte Information finden sie unter  
RoHS

Halogene sind eine Gruppe von 6 chemischen Elementen. Die Substanzen Fluor, Brom und Chlor sind für elektromechanische Produkte relevant, die übrigen drei Elemente (Jod, Astat, Unuseptium) sind für technische Anwendungen ohne Bedeutung.

Detaillierte Angaben hierzu finden Sie in

Halogenfrei
RoHS (Restriction of Hazardous Substances) kennzeichnet Ware die gemäss der EU-Richtlinie 2011/65/EU ausgeführt ist.
Detaillierte Information finden sie unter  
RoHS
CHINA-RoHS (Restriction of Hazardous Substances) kennzeichnet Ware die gemäss der Chinesischen RoHS Richtlinie ausgeführt ist.
Detaillierte Information finden sie unter  
China RoHS
Lade mehr Schliessen Lade mehr

V-Lock

V-Lock Auszugssicherungen basieren auf einer passenden Stecker-Dosen-Kombination. Die Produkte haben eine vorgesehene Öffnung zum Einrasten des Nockens an der Steckdose. Das V-Lock-System verhindert ein ungewolltes Trennen des Stecksystems.

Details zum System finden Sie in den Allgmeinen Produktinformationen.

V-Lock
Lade mehr Schliessen Lade mehr

Vorwiderstand

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Windungsverhältnis

Übersetzungsverhältnis von Primär- zur Sekundärwicklungeines Trafos

Lade mehr Schliessen Lade mehr

Zubehör

Lade mehr Schliessen Lade mehr

SCHURTER Katalog

0 0 Resultate

Sortieren nach

Durch die Änderung der Katalogversion (Desktop<> Mobile), werden die gewählten Filter im Katalog zurückgesetzt

de
prod //d1r84oewyu4qpi.cloudfront.net