Neue Produkte / Gerätestecker / Archiv

Archiv

2578_retained_Pressebild_1
28.11.2013
> SCHURTER bringt das erste Zugentlastungs-System für IEC C8 Gerätestecker auf den Markt
SCHURTER erweitert sein breites Spektrum an Auszugssicherungen um eine neue Haltevorrichtung für IEC C8 Gerätestecker und die dazugehörigen Netzanschlussleitungen. Der neue Zugentlastungs-Clip ist eine zusätzliche Erweiterung der bereits erfolgreichen, breiten Produktpalette der SCHURTER Auszugssicherungen für IEC C14 und C20 Gerätestecker, bestehend aus dem V-Lock Verriegelungssystem, Sicherungsbügeln und Briden.

Das V-Lock System, Sicherungsbügel und Briden bieten seit geraumer Zeit erfolgreiche Lösungen, um bei Gerätesteckern nach IEC 60320 ungewolltes Ausziehen der Netzanschlussleitung zu verhindern. Die Funktion beschränkt sich bisher allerdings auf C14 und C20 Gerätestecker. Um auch C8 Gerätestecker nach IEC 60320 vor unbeabsichtigtem Ausziehen zu schützen, entwickelte SCHURTER ein System mit spezifisch auf diese Modelle angepasstem Zugentlastungs-Clip. Die Clips sind auf die SCHURTER Serie 2576 für die Flansch- und die 2578 Serie für die Schnappmontage angepasst.

Der IEC C8 Einlass spart gegenüber dem C14 Einlass mit Sicherungsbügeln bis zu 34 Prozent an Platz und bietet somit je nach Stromanforderungen auch Potential für weitere Ausstattungsverkleinerungen. Das neue Zugentlastungssystem ist zudem in der Montage wie auch in der Kabelbefestigung einfacher zu handhaben. Der Zugentlastungs-Clip kann mühelos angebracht werden und benötigt nur eine Schraube um ihn an der Frontplatte zu befestigen. Bei der Flanschversion der Serie 2576 wird dazu dieselbe Schraube verwendet wie zur Befestigung des Gerätesteckers, sodass keine weitere Materialien benötigt werden. Das System ist entweder als Set zusammen mit der C7 Netzanschlussleitung oder separat zur Nachrüstung erhältlich. Der Zugentlastungs-Clip wurde für SCHURTER C8 Gerätestecker und die passenden Netzanschlussleitungen entwickelt und geprüft, um eine Haltekraft von bis zu 200 N zu gewährleisten. Die Kompatibilität mit anderen Netzanschlussleitungen ist möglich, die technischen Spezifikationen beziehen sich auf die SCHURTER Modelle. Die entsprechenden C7 Netzanschlussleitungen nach IEC 60320 sind in zwei oder vier Metern Länge und für europäische wie auch amerikanische Stecker erhältlich.

Datenblatt Zugentlastungs-Set 2576

Datenblatt Zugentlastungs-Set 2578

Datenblatt C8 Zugentlastung

SelektorKabelverbindungen

Animation Zugentlastung

  Top


6610_Pressebild
26.03.2013
> 6610: Stromverteileinheiten effizient verdrahten
SCHURTER erweitert die Serie 6610 mit einer Variante für Leiterquerschnitte von 14 AWG/1.5 mm2. Die Gerätesteckdose mit IDC-Anschlüssen hat sich in Anwendungen wie Stromverteileinheiten bestens bewährt. Mehrere Bauteile lassen sich einfach miteinander verbinden, die einzelnen Anschlüsse werden in einem Schritt kontaktiert. Durch diese Anschlusstechnologie reduziert sich der Verdrahtungsaufwand markant und die Kontaktierung ist sehr zuverlässig.

Die IEC-Geräteeinbausteckdose für Schnappmontage ist mit IDC-Schneidklemmen ausgerüstet. Sie ist erhältlich für Verdrahtungen längs und quer zu den Steckkontakten. Die IDC-Anschlüsse sind für isolierte Drähte mit Querschnitten von 12 AWG/2.5 mm2, 14 AWG/1.5 mm2 oder 1.0-1.5 mm2 verfügbar. Mit der neuen Variante für 14-AWG-Leiterquerschnitte können nebst dem Arbeitsaufwand zusätzlich auch die Materialkosten reduziert werden. Die rückseitige Abdeckung dient zum Einpressen der Leiter und gleichzeitig als Berührungsschutz. Zwei weitere Ausführungen des 6610 runden das Angebot ab: jene mit separat herausgeführten Steck- und Lötanschlüssen zur individuellen Verdrahtung des Polleiters und jene mit der Verriegelungsoption V-Lock, passend zu den entsprechenden Netzkabeln.

Die Serie 6610 hat die ENEC- und CCC-Zulassungen für 10 A/250 VAC sowie die cURus-Zulassung für 15 A/250 VAC und ist geeignet für Anwendungen gemäss IEC/EN 60950.

Microsite 6610

Datenblatt

  Top


V_Lock_transparent_Medical_Hospital_Grade_Cordset_SGE_GST_PG07_Geraeteanschlussleitung_C13_Dose_5707_PS206_H_VAC13KS_H_NEMA5_15_6051_2121_2131
20.12.2012
> V-Lock: Netzkabel in Hospital-Grade-Ausführung
Die neuen Netzkabel mit V-Lock-Verriegelung von SCHURTER verhindern einen unbeabsichtigten Stromunterbruch bei Medizingeräten. 

SCHURTER erweitert das Standardsortiment von V-Lock-Netzkabeln mit zwei Versionen für den Einsatz in Medizin- und Dentalgeräten. Der Netzstecker ist mit einem grünen Punkt markiert, was die Kompatibilität mit den Anforderungen Hospital Grade der Norm UL 817 anzeigt. Durch das transparente Isoliermaterial sind die massive Ausführung, die Steckerstifte und die robuste Kabel-Auszugssicherung gut sichtbar.

Elektrische Geräte in der Medizintechnik müssen hohe Sicherheitsanforderungen erfüllen. Dies schützt Patienten und Pflegende. Das System V-Lock hat sich für die sichere und zuverlässige Stromzuführung bewährt. Es verhindert ein unbeabsichtigtes Trennen der Steckdose vom Gerätestecker durch mechanisches Verrasten in den Steckergehäusen. Die Verriegelung kann, durch Fingerdruck auf den gut sichtbaren Entriegelungsknopf, einfach gelöst werden. Die Funktion «make-first/break-last» beim Schutzleiterkontakt ist ein weiteres Sicherheitsmerkmal der Stecker-Konstruktion.

Die Netzkabel mit Hospital Grade werden mit den Gerätesteckdosen C13 und C19 nach IEC 60320, das heisst mit 10 A und 16 A, angeboten. Netzseitig ist ein NEMA-5-15-Stecker angespritzt. Die Netzleitung bei der C13-Dose ist der Typ SJT 3x16AWG mit 13 A/125 VAC, bei der Variante mit C19-Dose ist es ein SJT-3x14AWG-Kabel mit 15 A/125 VAC. Die neuen Netzkabel besitzen Zulassungen von UL und CSA. Sie sind in Weiss, mit transparenten Steckern/Dosen und in einer Länge von 3 Metern (10 Fuss) erhältlich. Andere Konfigurationen sind auf Anfrage möglich. Die Hospital-Grade-Netzkabel können mit einer grossen Auswahl von Gerätesteckern sowie Kombielementen mit und ohne Netzfilter kombiniert werden, welche ebenfalls für die Verwendung in Medizingeräten ausgelegt sind.

Microsite V-Lock

Kabelverbindungen  V-Lock

IEC  Typ   C13

IEC  Typ   C19

  Top


Transipillar_hex_S_S_Pressebild_1
20.02.2012
> Transipillars – das robuste, isolierende Montagesystem
 Ab sofort sind die bewährten Transipillars auch auf der SCHURTER-Website auffindbar. Dank verschiedener Kombinationen von Bolzen, Buchsen, metrischen Gewinden und Längen lässt sich dieser Abstandshalter sehr vielseitig einsetzen.  

Transipillars, bestehend aus Schraubbolzen und Buchsen, umspritzt mit einem Nylon-Element, sind bekannt als robuste, isolierende Montagesysteme. Die Teile sind als Schraube-Schraube-, Schraube-Buchse- oder als Buchse-Buchse-Ausführung erhältlich und in zylindrischer oder hexagonaler Form lieferbar. Die Kombinationen von verschiedenen Längen und metrischen Gewinden erlauben einen vielseitigen Einsatz dieser Distanzhalter von SCHURTER: Sie eignen sich als robuste Isolation für mehrstufige Leiterplatten-Aufbauten, für die Chassis-Montage von Antrieben und Motoren und für allgemeine elektromechanische Anwendungen. Auf Anfrage sind auch kundenspezifische Varianten erhältlich.

Transipillars, Abstandhalter

Datenblatt Transipillars

  Top


EC11_wire_harness_SGE_GST_PG05_Pressebild_1
03.02.2012
> Kabelkonfektion via Internet
SCHURTER präsentiert den neuen Kabelkonfektionsservice für seine Produktfamilien Gerätestecker und Filterprodukte 

SCHURTER erweitert den Produktservice für seine Stecker- und Filterfamilien mit einem Kabelkonfektionsservice via Internet. Das grosse Sortiment an Gerätesteckern und Filterprodukten kann jetzt komplett mit Verkabelungsanschlüssen bestellt werden. Die Kabel werden zusammen mit den Bauteilen nach Vorgabe des Kunden gefertigt und geliefert.

SCHURTER liefert zu seinen Bauteilen passgenaue Kabelkonfektionierung und Endkabelanschlüsse. Der Kabelkonfektionsservice umfasst die Ausführung einbaufertiger Kabel, Kabelbündel oder Kabelkonfektionierung mit kundenspezifischen Endkabelanschlüssen. Die SCHURTER Produkte wie Gerätesteckersysteme gemäss IEC 60320 und EMV-Filter mit Steck-, Löt- oder Schraubanschlüssen können kundenspezifisch mit Kabelanschlüssen versehen werden. Produkte, die bereits in einer Ausführung mit integriertem Litzenkabelanschluss erhältlich sind, werden auf Anfrage mit kundenspezifischen Kabellängen und Anschlüssen versehen. Gemäss der Kundenspezifikation werden Produktmuster erstellt und dem Kunden zur Freigabe vorgelegt. Je nach Vereinbarung können grössere oder kleinere Mengen hergestellt und geliefert werden. Der Ausbau des Kabelkonfektionsangebots für weitere SCHURTER Produkte wie Sicherungshalter, Spannungswähler oder Schalter und Taster wird in einer späteren Phase folgen.

Weitere Informationen über den Kabelkonfektionsservice finden Sie auf unserer Website. Hier wird Ihre Anfrage mit Hilfe eines Formulars für Kabelkonfektion erfasst und direkt bei SCHURTER platziert.

Kabelkonfektion

Neue Gerätestecker

Gerätestecker

Für Fragen steht Ihnen SCHURTER gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an den unten genannten Kontakt:

  Top


Mating_Connectors_Pressebild
26.06.2009
> Parametrische Verbindungs-Suche für Gerätestecker nach IEC 60320 von SCHURTER
Die parametrische Suche nach Steckverbindungen nach IEC 60320 von SCHURTER ermöglicht es, schnell und flexibel eine Stromzuführungslösung für Geräte zu finden.

Die Suche nach passenden Gerätestesteckverbindungen basiert auf der Selektion der Verbinderparameter nach IEC 60320. Die Suche nach Verbindungsmöglichkeiten auf der SCHURTER Website kann aus den unterschiedlichsten Perspektiven und Einstiegspunkten erfolgen und führt innert kürzester Zeit zu einer überschaubaren Auswahl. Die Informationen auf der Website und auf den jeweiligen Produktdatenblättern liefern die passenden Gegenstücken schnell und einfach.

SCHURTER hat das grösste Produktsortiment an Gerätesteckvorrichtungen nach IEC 60320 und den entsprechenden Anschlussleitungen . Diese werden zur bessern Übersicht unterteilt in unterschiedliche funktionale Gruppen wie: Stecker, Verteilleisten, Kombielemente mit und ohne Netzfilter, Kabelstecker oder Kabelverbindungen. Die Produktsuche kann innerhalb dieser Funktionsgruppen mittels Auswahl der entsprechenden Produktmerkmale weiter reduziert werden (Webselektoren).

Die weit über 2'000 möglichen Steckverbindungs-Kombinationen basierend auf den IEC-Verbinderparameter werden neu als parametrische Suche bereitgestellt. Damit lassen sich die Gerätesteckvorrichtungen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven suchen. Die allgemeinen Informationen geben darüber hinaus Auskunft, welche Normen erfüllt und wie die Terminologie für die entsprechenden Produkte zu verstehen ist.

  Top


1601, SGE GST, PG07, G-Steckdose 16A/Leiterplatte
01.11.2008
> Hochstrom Gerätestecker für die Leiterplattenmontage

Die neusten Gerätestecker von SCHURTER, Serie 1601, sind speziell für die Leiterplattenmontage konzipiert. Durch die Kontur C20 gemäss IEC 60320-1 eignet sich die Baureihe speziell für Anwendungen mit hoher Leistung.

Die direkte Montage auf die Leiterplatte eliminiert Verdrahtungskosten und ist deshalb eine ökonomische und effiziente Montageart. Die Serie 1601 verfügt über eine breite Palette an unterschiedlichen Anschlusskonfigurationen, wie zum Beispiel zusätzlichen Steckanschlüssen für die geräteinterne Verdrahtung.

Das Gehäuse des 1601 besteht aus flammbeständigem Thermoplast PA6/UL94V-0, die stromführenden Teile aus einer Kupferlegierung. Die Steckerstifte sind vernickelt und die Anschlüsse verzinnt. Der Gerätestecker ist bei UL und CSA für 21 A/250 VAC, bei ENEC für 16 A/250 VAC zugelassen. Typische Anwendungen befinden sich in Geräten der Informations- und Telekommunikationsindustrie, in Schaltnetzteilen, Stromversorgungen sowie in der Industrieelektronik, der Medizinaltechnik und im Heimbereich.

Datenblatt

  Top


Product Image
11.08.2008
> Gerätesteckdose für die Leiterplattenmontage
Serie 5001 – Schurter stellt neue Gerätesteckdose für die Leiterplattenmontage vor (IEC Typ F, H)

Die variantenreichen Gerätesteckvorrichtungen von Schurter sind weltweit erfolgreich im Einsatz. Die Geräteeinbausteckdose 5001 wurde für die Leiterplattenmontage entwickelt und erweitert dieses Produktportfolio. Die Leiterplattenmontage bietet dem Kunden eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Die Serie 5001 ist in Schutzklasse I (3-polig) und in Schutzklasse II (2-polig) lieferbar. Der Erdkontakt (Ausführung in Schutzklasse I) verfügt über einen zusätzlichen Steckanschluss, mit welchem sich das Gerätegehäuse direkt bei der Stromzuführung Erden lässt

Das Gehäuse des 5001 besteht aus Polyamid PA6 / UL94V-0. Die Strom führenden Teile bestehen aus einer Kupferlegierung. Die Stifte sind vernickelt und die Anschlüsse verzinnt.

Zur mechanischen Befestigung ist das Gehäuse des 5001 in Standardausführung mit 4 Durchgangslöchern ausgestattet. Die Montage an der Gehäusewand und auf der Leiterplatte erfolgt mit Schrauben oder Nieten.

Eine Sonderausführung mit Schnappnieten für die Leiterplattenmontage ist ebenfalls erhältlich.

Die Gerätesteckdose 5001 entspricht den Normen IEC60320 / EN 60320 / VDE 0625.

Zulassungen:

- ENEC 05: 10 A / 250 VAC

- cCSAus: 15 A / 250 VAC

Die Einbausteckdose 5001 wird zur Netzweiterverbindung eingesetzt und findet Anwendung in z. B. Stromverteilungen, Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik, Bürokommunikation, Medizintechnik, Industrieelektronik und Automatisierungstechnik.

Datenblatt

  Top


4797_Pressebild
30.09.2006
> 4797
Für Nennströme bis 20 A, in Schraub oder Schnapp-Ausführung für Anwendungen mit höherem Strombedarf

Mit der Gerätesteckdose Typ 4797 vervollständigt SCHURTER das Angebot der Gerätesteckdosen für hohe Ströme mit einer weltweit einmaligen Variantenvielfalt. Die Dose wird wahlweise in Schraub- oder Schnapp-Version für diverse Gehäusewandstärken von 1 bis 3 mm angeboten. Die Schnapp-Version wurde aufgrund vieler Kundenanfragen für eine einfachere und Platz sparendere Montage entwickelt. Die Schraubversion ist insbesondere für Verteilleisten interessant. Die Verbindung ist mit Löt- oder Steckanschlüssen 6.3 x 0.8 mm ausgeführt. Die Gerätesteckdose ist aus wärmebeständigen Thermoplastik mit Flammklasse UL 94 V-0 ausgeführt und die Anschlüsse sind RoHS konform beschichtet.Die Gerätesteckdose 4797 wird standardmässig für Schutzklasse I (L/ N/ PE) oder optional für Schutzklasse II (L/ N) nach IEC 60320-2-2 Typ J bzw. Typ L angeboten. Sie sind zugelassen für 16 A 250 VAC bei 50/60 Hz nach ENEC und für 20 A 125/250 VAC bei 50/60 Hz nach cURus (USA & Kanada). Das 4797 ist ausgelegt für Anwendungen gemäss IEC/EN 60950 und eignet sich ausgezeichnet für die Stromverteilung z.B. in Rack-Systemen für Mehrgeräteversorgung. Darüber hinaus eignen sich die Produkte auch für den Einsatz in der Versorgung von Haushalt-, Büro- und Industrieanwendungen.

Datenblatt

  Top


Neue Produkte

> GSP4

SCHURTER hat den neuen 16-A-Gerätestecker GSP4 für eine rationelle Bestückung entwickelt. Dank  ...
Datenblatt
> 4710

SCHURTER präsentiert die neue IEC Geräteeinbausteckdose Typ 4710 mit IDC-Anschlüssen (Insulatio ...
Datenblatt
> 1658

Für Anwendungen, die hohe Leistung beanspruchen und bei erhöhter Umgebungstemperatur betrieben  ...
Datenblatt
> 6100-3

SCHURTER bietet neu zwei Gerätestecker in spritzwasserdichten Versionen an. Der Gerätestecker 6 ...
Datenblatt