Unternehmen / Umweltschutz / Halogenfrei

Halogenfrei

Halogenfrei_Logo_Farbig

Halogene sind eine Gruppe von 6 chemischen Elementen. Die Substanzen Fluor, Brom und Chlor sind für elektromechanische Produkte relevant, die übrigen drei Elemente (Jod, Astat, Unuseptium) sind für technische Anwendungen ohne Bedeutung.

Besonders im Brandfall können Brom und Chlor ätzende, giftige Verbindungen bilden. Aus diesem Grund steigt das Interesse an halogenfreier Technik stetig an. Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) definiert halogenfrei auf der Basis der Chlor- und Brommengen (Standard IEC 61249-2-21). Als halogenfrei gilt ein Produkt, wenn folgende Grenzwerte eingehalten werden:

• 900 ppm Chlor
• 900 ppm Brom
• 1’500 ppm Halogene total

SCHURTER ist bestrebt, den Kunden halogenfreie Produkte anzubieten. Halogene werden hauptsächlich als Flammhemmer in Kunststoffen verwendet. Deshalb setzt SCHURTER wenn immer möglich Kunststoffe ein, die ohne halogenhaltige Flammhemmer einen vergleichbaren Schutz bieten. Andere Materialien wie Flussmittel, Kleber, Farben und Lacke etc., die ebenfalls Halogene enthalten, setzt SCHURTER nur in geringen Mengen ein, so dass der Halogengehalt in Endprodukt unter den zulässigen Grenzwerten liegt.

News

> Schlüsselzahlen 2014

Das in der Elektronikindustrie tätige Luzerner Familienunternehmen hat 2014 das zweitbeste Resu ...
> ISO 50001 SAG

Die SCHURTER AG wurde von der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme ...
> Schlüsselzahlen 2015

Die Aufhebung des Mindestkurses der Schweizerischen Nationalbank vom  15. Januar 2015 hat auch  ...
> Ruder-EM Brandenburg 2016

Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann verteidigt bei äusserst schwierigen Wasserv ...